🎄 NEUJAHRSANGEBOT: Jetzt auf alle Kurzzeit-Buchungen unbegrente Kilometer

Tesla Model 3 Reichweiten-test | Long Range vs Performance | Wer kommt weiter?

von | 28. Feb. 2022 | Tesla News

In diesem Reichweitentest, bzw. Verbrauchstest sind wir mit dem Tesla Model 3 Long Range und dem Tesla Model 3 Performance die gleiche Strecke gefahren, um zu sehen, wie hoch der Verbrauch im jeweiligen Fahrzeug ist und wie hoch damit auch die Gesamtreichweite ist. 

Dieser Test kann auch in unserem ausfĂŒhrlichen Video verfolgt werden, das du hier ansehen kannst.

Testbedingungen 

Die gefahrene Strecke bestand aus 3 Abschnitten und insgesamt 150km: Stadt (max. 50km/h), Bundesstraßen (max. 100km/h) und auf unbegrenzter Autobahn (max. 160km/h). Mit beiden Autos wurde die Strecke sowohl hin als auch zurĂŒck gefahren und der Verbrauch gemessen. Da z.B. die Stadtstrecke auf der Hinfahrt hauptsĂ€chlich bergauf ging, ist erst der Gesamtverbrauch der Teilstrecke aussagekrĂ€ftig, da sich in diesen Werten die unterschiedlichen Steigungen wieder ausgleichen. 

Der Test wurde im Winter (Januar) bei Außentemperaturen von etwa 6 Grad Celsius durchgefĂŒhrt. In den Autos selbst war die Heizung dauerhaft auf anfangs 21 Grad, spĂ€ter dann 22 Grad eingestellt. 

Interessant zu sehen ist, dass die Fahrzeuge die Strecken unterschiedlich gemessen haben, sodass immer unterschiedliche Werte zu Stande kamen. So hat zum Beispiel der Tesla Model 3 Performance auf der Stadt-Etappe 11km auf der Hinfahrt gemessen und der Tesla Model 3 Performance 12km.

 

Verbrauch & Reichweiten Ergebnisse

Tesla Model 3 Reichweitentest | Long Range vs Performance

Der Tesla Model 3 Performance war in jeder Etappe ineffizienter als der Tesla Model 3 Long Range, sodass der Verbrauch immer höher war. Zwar war der Unterschied in der Stadtetappe und der Bundesstraßenetappe noch relativ gering, auf der Autobahnstrecke dann aber doch relativ hoch. D.h., je höher die Geschwindigkeit, desto ineffizienter ist der Tesla Model 3 Performance im Vergleich zum Tesla Model 3 Long Range. 

Dennoch hat der Tesla Model 3 Performance in der Stadtetappe und in der Bundesstraßenetappe rechnerisch eine höhere Gesamtreichweite als der Tesla Model 3 Long Range. So ist zum Beispiel in der Stadtetappe die rechnerische Gesamtreichweite beim Performance bei 588km und beim Long Range bei 577km. Das liegt daran, dass der Tesla Model 3 Performance hier eine grĂ¶ĂŸere Batterie, nĂ€mlich eine 82kWh Batterie, im Vergleich zum Tesla Model 3 Long Range, 77kWh Batterie, besitzt. Die grĂ¶ĂŸere Batterie macht also in der Rechnung fĂŒr die ersten beiden Etappen mehr aus als der höhere Verbrauch. 

Erst auf der Autobahnetappe fĂ€llt auf, dass der Verbrauch beim Performance (25,7kWh/100km) deutlich höher ist als im Vergleich zum Long Range (22,45kWh/100km) und dadurch die rechnerische Gesamtreichweite fĂŒr diese Etappe beim Tesla Model 3 Long Range höher ist, nĂ€mlich 343km im Vergleich zu 319km beim Tesla Model 3 Performance. 

Wenn der Gesamtmix, also alle 3 Etappen zusammen, betrachtet wird, sind die rechnerischen Reichweiten gar nicht so weit auseinander, wie mancher vielleicht vermutet hÀtte. Der Tesla Model 3 Performance hat mit dem gemessenen Verbrauch (20kWh/100km) eine Gesamtreichweite von 410km und der Tesla Model 3 Long Range mit dem gemessenen Verbrauch (18,3kWh/100km) eine Gesamtreichweite von 421km. 

Bei diesen rechnerischen Gesamtreichweiten ist anzumerken, dass diese so im Alltag nicht erreicht werden können, da die Batterie bei diesen Fahrzeugen nur bis maximal 90% geladen werden sollte und auch nicht unter 10% gefahren werden sollte. D.h., dass nur 80% der Batterie genutzt wird und die realistische Reichweite dadurch beim Tesla Model 3 Long Range auf 337km und beim Tesla Model 3 Performance auf 328km fÀllt. 

Eine Reichweiten-Angst braucht man dennoch nicht zu haben, da die Tesla-Supercharger inzwischen in ganz Deutschland vertreten sind und auch auf lÀngeren Strecken immer gut erreichbar sind. Das Laden selbst braucht an den Superchargern meist nur 15-20 Minuten, um die Fahrt fortzufahren, da die Supercharger die Teslas sehr schnell wieder aufladen. 

 

Fazit 

Bei einer Kaufentscheidung zwischen dem Tesla Model 3 Long Range und dem Tesla Model 3 Performance braucht man nicht auf die Reichweite schauen, da diese bei den Fahrzeugen fast gleich ist. Zwar ist der Verbrauch beim Tesla Model 3 Performance höher, aber die Batterie ist dafĂŒr ebenfalls grĂ¶ĂŸer. Wer also die extra Leistung will, kann hier ohne Bedenken den Performance nehmen. 

Lust bekommen einen Tesla zu mieten?



Faire Preise

Laden an allen Stationen möglich, inkl. App-Zugang & Kilometerpakete buchbar.



JederZeit buchbar

Bei uns kannst du die Teslas jederzeit mieten. 7 Tage in der Woche - auch Sonntags.



Direkt in Stuttgart

Mit der U-Bahn 3 Minuten vom Stadtzentrum entfernt oder 10 Minuten zu Fuß.